AIMS-IMAGINARY: Mathematikkommunikation auf dem afrikanischen Kontinent voranbringen

AIMS-IMAGINARY: Mathematikkommunikation auf dem afrikanischen Kontinent voranbringen
10 Okt. 2014

Die erste gemeinssame Veranstaltung von AIMS und IMAGINARY wurde im März 2014 organisiert, als IMAGINARY in Dar es Salaam, Tansania, den zehnten Jahrestag der π-day-Feierlichkeiten mitbeging (siehe die Bilder von der Veranstaltung oder diesen Blogeintrag).

Vom 14. bis zum 17. Oktober 2014 ist AIMS-IMAGINARY beim Ministerforum über Wissenschaft, Technik und Innovation (STI) in Afrika zugegen. Das Forum tagt an der Hassan II Academy of Science and Technology in Rabat, Marokko. AIMS-IMAGINARY nimmt daran mit einem Ausstellungsstand und einer Vorstellung seiner Agenda für offene und kollaborative Mathematikkommunikation in Afrika teil, mit besonderem Augenmerk auf neuartigen Methoden in Mathematikunterricht und outreach.

Weitere Details finden Sie hier: http://imaginary.org/de/event/aims-imaginary-beim-africa-sti-forum-2014

Vom 5. bis zum 7. November 2014 organisieren AIMS, IMAGINARY und das Mathematische Forschungsinstitut Oberwolfach eine Ausstellung mit Workshop mit dem Ziel, Ideen auszutauschen und zukünftige Projekte im Bereich öffentliches Engagement und outreach in Wissenschaft und Lehre mit Partnern in Afrika zu planen.

Weltweite vereinte Bestrebungen mit Partnern in Afrika sind nötig, um Mathematik und Naturwissenschaften zu fürdern. Ziel dieses Workshops ist, interaktive Mathematiklernmittel vorzustellen und gemeinsam künftige Aktivitäten zu planen. Die Veranstaltung ist sehr interaktiv und partizipativ ausgerichtet. Sie umfasst Kurzpräsentationen, Arbeitstreffen über spezielle Aktivitäten und ständige Ausstellungen, die erlauben, interaktive Mathematik und hands-on-Objekte kennenzulernen. Dank der Förderung durch das International Centre for Theoretical Physics (ICTP) können Reisekostenbeihilfen für Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Afrika zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Details finden Sie hier: http://imaginary.org/de/event/aims-imaginary-mathematikkommunikation-in-…

 

 

Dateien

All News

10 Feb. 2013

Am 5. März 2013 wird zum UNESCO MPE-Tag die neue Ausstellung „Mathematics of Planet Earth“ (MPE) und die neue IMAGINARY-Plattform offiziell herausgebracht. Die Plattform wird die Open-Source-Ausstellung beherbergen, die zum ersten Mal in nicht-virtueller Form bei der UNESCO gezeigt wir und dort bis März zu sehen...Weiterlesen

12 Dez. 2012

Das neue Museum of Mathematics (MoMath) öffnet in Manhattan, New York, seine Türen. „Mathematik erhellt die Muster und Strukturen, die uns umgeben. Unsere dynamischen Ausstellungsstücke regen zum Erforschen an, stimulieren die Neugier und enthüllen die Wunder der Mathematik. Das Museum wird Samstag, den 15. Dezember 2012 im Gebäude 11 East 26th Street in Manhattan feierlich eröffnet“.

IMAGINARY ist mit einem...Weiterlesen

7 Dez. 2012

MPE2013 geht international an den Start!

Zitat von Irena Bokova, Generaldirektorin der UNESCO:

„Die UNESCO untersützt sehr diese außerordentliche Zusammenarbeit von Mathematikern aus der ganzen Welt, die Forschung über grundlegende Fragen über den Planeten Erde vorantreibt, globale Fragen besser zu verstehen hilft, zur Information der Öffentlichkeit...Weiterlesen

11 Sep. 2012

IMAGINARY ist Teil des neuen Springer-Buches „Raising Public Awareness of Mathematics“: mit dem Artikel „Mathematics Between Research, Applications, and Communication“ von Gert-Martin Greuel und dem Artikel „IMAGINARY and the Open Source Math Exhibition Platform“ von Andreas Matt. Darüber hinaus wird IMAGINARY in mehreren Artikel erwähnt, unter anderem in dem...Weiterlesen

26 Aug. 2012

Auf der Tecnópolis, einer riesigen Wissenschafts- und Technikmesse in Buenos Aires, lädt ein 4 x 4 x 3 Meter großer interaktiver Morenaments-Projektionsraum zum Spielen und Entwerfen eigener Wandmuster ein. Details über die IMAGINARY-Installation auf der Tecnópolis finden Sie in diesem Video: https://...Weiterlesen

Seiten