Heidelberg Laureate Forum lädt junge Forscherinnen und Forscher aus der Mathematik und Informatik ein

Heidelberg Laureate Forum lädt junge Forscherinnen und Forscher aus der Mathematik und Informatik ein
30 Jan. 2014

Die Vorbereitungen für das 2. Heidelberg Laureate Forum (HLF) laufen und Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler können sich noch um eine Teilnahme am 2. HLF bewerben: Die Heidelberg Laureate Forum Foundation (HLFF) sucht herausragende junge Mathematikerinnen, Mathematiker, Informatikerinnen und Informatiker aus aller Welt, die die einmalige Chance nutzen wollen, die Koryphäen beider Fächer persönlich kennenzulernen und zu erfahren, wie man die Spitze der Wissenschaft erreicht. Die Bewerbungsphase für einen der begehrten Plätze endet am 28. Februar 2014.

Das 2. HLF findet vom 21. bis 26. September 2014 statt. Dann treffen sich erneut Trägerinnen und Träger von Abel-Preis und Fields-Medaille (Mathematik) sowie von Turing-Award und Nevanlinna-Preis (Informatik) zu einer inspirierenden Woche in Heidelberg. Ein international besetztes Gutachtergremium stellt sicher, dass wirklich nur die qualifiziertesten Bewerberinnen und Berwerber eingeladen werden. Die Nachwuchsforscherinnen und -forscher des ersten Forums kamen aus insgesamt 49 Ländern. Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Informatik und Mathematik stehen jeweils 100 Plätze bereit.

Weitere Informationen finden Sie unter www.heidelberg-laureate-forum.org.

Bewerbungen werden online eingereicht: http://application.heidelberg-laureate-forum.org.

IMAGINARY und das Mathematisches Forschungsinstitut Oberwolfach unterstützen das Forum. Wir arbeiten auch gerade an Ideen, eventuell eine IMAGINARY-Ausstellung und Medienprojekte während des Heidelberger Laureate Forums zu organisieren.

Hintergrund

Initiiert wurde das Heidelberg Laureate Forum (HLF) von der Klaus Tschira Stiftung (KTS), die Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik fördert, und dem Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS). Die Organisation erfolgt durch die Stiftung Heidelberg Laureate Forum Foundation in Zusammenarbeit mit den Initiatoren sowie mit der Association for Computing Machinery (ACM), der International Mathematical Union (IMU) und der Norwegian Academy of Science and Letters.

 

All News

26 Aug. 2012

Auf der Tecnópolis, einer riesigen Wissenschafts- und Technikmesse in Buenos Aires, lädt ein 4 x 4 x 3 Meter großer interaktiver Morenaments-Projektionsraum zum Spielen und Entwerfen eigener Wandmuster ein. Details über die IMAGINARY-Installation auf der Tecnópolis finden Sie in diesem Video: https://...Weiterlesen

26 Jul. 2012

SURFER wird im Rahmen der großen IMAGINARY-Ausstellung auf der Wissenschafts- und Technikmesse Tecnópolis in Buenos Aires, Argentinien, präsentiert. Zum ersten Mal wurde eine Halbkuppel mit 7,5 Meter Durchmesser gebaut, die drei SURFER-Touchscreenpanels und eine Galerie algebraischer Flächen beherbergt. Die Halbkuppel stellt auch Koordinatenachsen zur Verfügung und...Weiterlesen

26 Jul. 2012

Auf dem Oberwolfacher IMAGINARY-Workshop im Juli 2012 wurde entschieden, einen Schwerpunkt auf Web-Entwicklung zu legen. Das Programm SURFER soll als online-Version erscheinen, d. h. geplant ist ein Java-Raytracer algebraischer Flächen in Form eines Browser-Applets. Dieses Applet kann leicht durch Javascript-Befehle in der html-Umgebung des Browsers gesteuert...Weiterlesen

Seiten